Zum Inhalt springen
Friedenskundgebung in Buchholz in der Nordheide Foto: Frank Piwecki

16. März 2022: Die vereins- und überparteiliche Friedenskundgebung war ein voller Erfolg

Am Sonntag, den 06.03., war die partei- und vereinsübergreifende Friedenskundgebung ein voller Erfolg. Bei bestem Wetter kamen knapp tausenddreihundert Leute und zeigten mit vielen selbstgebastelten Schilder und Plakaten Solidarität mit den Ukrainer:innen
No war! Peace! Foto: Frank Piwecki

Die Friedenskundgebung in Buchholz war ein voller Erfolg. Knapp 1300 Bürgerinnen und Bürger zeigten mit vielen selbstgebastelten Schildern und Plakaten, sowie ihrer Anwesenheit und einem gemeinsamen Gesang ihre Solidarität mit den Ukrainerinnen und Ukrainern.
Diese partei- und vereinsübergreifende Kundgebung zeigt, dass Themen wie Frieden und Solidarität uns alle angehen.
Die Rednerinnen und Redner sprachen viele wichtige Punkte an:

- wir sollten für eine gute und unkomplizierte Aufnahme der Flüchtenden sorgen

- wir müssen für Integrationsangebote sorgen

- wir können zusammen, durch Spenden von Kleidung, Möbeln, Wohnraum, Lebensmitteln und Medikamenten für eine Linderung des Leids sorgen


- wir können mit Offenheit und Toleranz für eine gute Aufnahme der Flüchtenden sorgen

Dafür setze ich mich im Stadtrat und im Kreistag ein. Für schnelle, effiziente und umfassende Hilfe.

Ich möchte an dieser Stelle allen Helferinnen und Helfern danken, die mir bei der Organisaton der Kundgebung geholfen haben und die nun den Flüchtenden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Gemeinsam können wir diese Aufgabe bewältigen.

Helferinnen und Helfer Foto: Frank Piwecki

Vorherige Meldung: Ich stand für Sie und den Frieden auf dem Wochenmarkt

Nächste Meldung: Sicherheit im Wandel: Plenarrede zum Haushalt in der Generaldebatte des Bundestages

Alle Meldungen