Zum Inhalt springen
Demo-Logo Foto: Steffi Menge

3. März 2022: Buchholz zeigt Solidarität

Presseerklärung

Gemeinsam für den Frieden

Unter diesem Motto rufen die Ratsparteien CDU, SPD, Grüne, Buchholzer Liste, FDP und die Linken, deren Jugendorganisationen JuSos, JU, Junge Liberale, der Jugendrat, die Kirchen, die Stadt und viele mehr zu einer gemeinsamen Kundgebung für den Frieden auf.

Der völkerrechtswidrige Angriff der russischen Regierung auf die Ukraine lässt uns mit großer Fassungslosigkeit zurück. Tausende Ukrainerinnen und Ukrainer sind bereits gefallen, auf der Flucht, müssen sich seit Tagen vor den Raketen in den U-Bahn-Stationen verstecken oder riskieren durch ihren Protest ihr Leben.

Wir möchten uns mit voller Kraft dafür einsetzen, dass die ukrainische Bevölkerung nicht allein gelassen wird und der Frieden nach Europa zurückkehrt.

Um ein starkes Zeichen zu setzen sind alle Buchholzer*innen aufgerufen am Sonntag um 11:30 Uhr auf dem Peets Hoff zu kommen. Wir wollen uns solidarisch mit allen Ukrainerinnen und Ukrainer zeigen, deshalb versammeln wir uns am kommenden Sonntag, 6. März um 11:30 Uhr, zu einer Kundgebung auf dem Peets Hoff! Landkreisweit finden zur selben Zeit weitere Kundgebungen statt, unter anderem in Tostedt. Die Koordination der Buchholzer Veranstaltung übernimmt Steffi Menge.


https://www.instagram.com/p/Ca...

https://www.facebook.com/photo...

Vorherige Meldung: Mit drei hervorragenden Kandidatinnen in den Landtagswahlkampf

Nächste Meldung: Ich stand für Sie und den Frieden auf dem Wochenmarkt

Alle Meldungen